BIOGRAFIE

1960 geboren in Saarbrücken
1978 - 1982 Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik, Filmgeschichte an der Ludwig – Maximilian - Universität München
1983 - 1984 Studium der Fotografie am Lette Verein Berlin
1985 – 1998 Fotografie, Schnitt und Organisation für Film und Fernsehproduktionen
seit 2000 eigene künstlerische Projekte
2000 - 2004 Vorbereitung und Realisation des Fotoprojektes LUGGAGE und des Videos EUROPEAN LUGGAGE
seit 2003 lebt und arbeitet in Berlin

AUSZEICHNUNGEN

2014 KAMOV Stipendium Rijeka
Förderung durch die Stadt Eberswalde zur Realisierung des Projektes SCHÖNE AUSSICHTEN
2013 Förderung durch die Robert – Bosch - Stiftung und Drugo More zur Realisierung des Projektes VERLASSENE BAUTEN
2012 Förderung durch die Stadt Rijeka_ Kroatien zur Realisierung des Projektes THE IMAGINARY OF THE REAL
2010 Arbeitsstipendium, Media in Motion, Zagreb im Rahmen des Projektes X-OP zur Realisierung des Videos KREUZUNG
2009 Stipendium der Nomos Glashütte/ SA zur Realisierung des Projektes ZEITKAPSEL
2008 Kunstpreis des VBK - Benninghauspreis fur das Projekt ALBUM
2004 Förderung durch die Allianz Kulturstiftung zur Realisierung des Videos EUROPEAN LUGGAGE
2001 Förderung durch DAAD, Auswärtiges Amt, Deutsche Botschaft, Botschaft von Bosnien-Herzegowina, die Kulturämter der Städte Krakau, Winterthur, Bergen, Kaunas, Salzburg, Opava, sowie der Universität Leon zur Realisierung des Videos EUROPEAN LUGGAGE

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2014 SCHÖNE AUSSICHTEN, Axt im Wald, Kleine Galerie der Stadt Eberswalde, SparkassenForum
2012 THE IMAGINARY OF THE REAL_on the footstep of Toso Dabac
Museum for Modern and Contemporary Art Rijeka,

THE IMAGINARY OF THE REAL _on the footstep of Toso Dabac,
Museum of Contemporary Art Zagreb
2011 LUGGAGE und EUROPEAN LUGGAGE Museum Neukölln

LUXUS, Installation,13. Kulturfestival Berlin, 48 Stunden Neukölln
2009 ALBUM, Art Karlsruhe
2008 ALBUM, Galerie Verein Berliner Künstler - Benninghaus Preisträgerausstellung
DIE HÜLLE DES SELBST_ PERMUTATIONEN, Galerie Photo - Edition - Berlin
2004 LUGGAGE und EUROPEAN LUGGAGE Museum für Kommunikation, Berlin
KAUFRAUSCH Prima Center Berlin, Berlin
2003 DUNKELBLAU_ARBEIT ZIEHT AN, Galerie Szeroka 16, Krakau, Polen
2002 LUGGAGE, Soros Center for Contemporary Arts, Sarajevo, Bosnien_Herzegowina


LUGGAGE Centrum Beeldende Kunst, Leiden, Holland

LUGGAGE Galerie Szeroka 16, Krakau, Polen 


LUGGAGE Zentrum Photographie Opava, Tschechien

LUGGAGE Foyer der Universität Leon, Spanien

LUGGAGE Musicpavillon Bergen, Norwegen

LUGGAGE Grabenplatz Winterthur, Schweiz 


LUGGAGE Muziejus G. Kaunas, Litauen

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2014 ICH SEHE WAS WAS DU AUCH SIEHST, Kulturfestival Moabit Wedding
LANDSCHAFT IM DEKOLLETÈ, Opelvillen Rüsselsheim
2013 NAPUSTENE ZGRADE/ Verlassene Bauten Fotoclub Rijeka

NAPUSTENE ZGRADE / Verlassene Bauten Goetheinstitut Zagreb
2012 TOPICAL TACTICS – TACTICAL TOPICS, HDLU Zagreb Media-Scape,
Biennal for Time - Based Art

S©HMETTERLINGSONATE , ARTBOSPHORUS, Istanbul

S©HMETTERLINGSONATE, DIRECTORS LOUNGE Berlin

ISTANBUL RELATED 1 = LABOR, Galerie Verein Berliner Künstler

FLECKEN/STAINS/TACHES, Lage Berlin, LAGE #10
2011 ARM ABER SEXY, Atelierhaus Aachen

LOOKS FAMILIAR, SAVVY Galerie, Berlin
2010 THE YEAR WE MAKE CONTACT, HDLU, Zagreb

VILLA LIEBERMANN, Einführungssequenz für ständige Installation im Museum

KORRESPONDENZJA/KORRESPONDENZ, Galerie für Moderne Kunst, Opole, Polen

RADIUS 4+5, Galerie Verein Berliner Künstler, Berlin

REALITY NOW, Concent Art Berlin

20 JAHRE - 12 MONATE - 12 ORIGINALE, Universität der Künste Berlin
2009 PULSATION, Genie de la Bastille - Espace Kiron, Paris


STRATEGY OF SURVIVAL, 009 Strictly Berlin, Concent Art Berlin

JEFF BEER, JOHANNES BACKES, SIBYLLE HOESSLER, ANJA LEHMANN,
LOREDANA NEMES, ROLAND WIRTZ, Loftgalerie für Fotografie, Berlin
2008 VISTAWECHSEL, GSA Hilversum, Niederlande

BETWEEN FICTION AND FACT, 008 Strictly Berlin, Galerie der Künste Berlin
2007 TARGETS OF OPPORTUNITY, 007 Strictly Berlin, Galerie der Künste Berlin
GESCHICHTEN VOM WASSER, Forum für Kunst und Architektur, Essen
2006 EASY TRANSPORT, Museum of Contemporary Art Skopje, Mazedonien
Highlights II, Galerie Verein Berliner Künstler, Berlin
2005 AVANTI MELANCHOLIA_A PROJECT ABOUT MELANCHOLY AND DESTRUCTION, Museum Tallin, Estland
2004 1.Berliner Kunstsalon, Berlin